Deusu.de Blog

4.1.2017

Fazit 2016

 

Anstatt nur eines Monatsrückblicks, gibt es diesmal auch einen Rückblick auf das ganze Jahr 2016.

 

Spenden:

Im Dezember sind €336,26 an Spenden eingegangen. Diesmal also sogar etwas mehr als das Soll. Das 4. Quartal lag insgesamt bei €899,86, und damit gerade mal 14 Cent unter dem Soll. Also praktisch eine Punktlandung.

Insgesamt gab es in 2016 €2.962,09 an Spenden, 2,4x so viel wie in 2015.

Meinen herzlichen Dank an alle Spender!!! Ohne euch wäre DeuSu nicht möglich!

Ganz besonders großer Dank an vier von euch: Einer hat seit dem Start von Deusu monatlich gespendet, was sich mittlerweile auf €498 summiert. Einer hat in den letzten 4 Monaten jeweils €150 gespendet, insgesamt also €600. Ein weiterer überwies im Januar mit €500 die höchste Einzelspende die DeuSu bisher erhielt. Und ein weiterer regelmäßiger Spende hat inzwischen €277,60 gespendet, verteilt auf 14 Monate.

 

Besucherzahlen:

Die durchschnittliche Zahl an Besuchern pro Tag lag im Dezember 0,1% über dem Wert vom November. Wenn man bedenkt, dass an Weihnachten und Silvester immer deutlich weniger Besucher kommen als sonst, dann ist das ein beeindruckendes Ergebnis.

Im Jahresvergleich lag in 2016 die durchschnittliche tägliche Benutzerzahl 35,9% über dem Wert von 2015.

Im Moment wird DeuSu im Durchschnitt von etwas mehr als 500 Personen pro Tag benutzt. Tendenz steigend. An Wochentagen sind es durchschnittlich circa 530-540 / Tag, an den Wochenenden circa 500.

Es gibt sogar einzelne Tage, die knapp an 600 Besucher rankommen. Bestwert im Dezember waren 591. Es gab zwar auch einen Tag mit genau 600, aber das war einem Artikel auf computerwoche.de zu verdanken in dem DeuSu erwähnt wurde.

Ich bin mal gespannt wann DeuSu auf regulärem Weg die 600er Marke überschreitet...

Nachtrag:

Den Absatz direkt über "Nachtrag" schrieb ich am 3.1.2017. Kurz danach, noch bevor ich diesen Artikel veröffentlichen konnte, merkte ich, dass die Zugriffszahlen im bisherigen Tagesverlauf so gut waren, dass die 600er Marke vielleicht noch am selben Tag fallen könnte. Also habe ich den Artikel auf heute, den 4.1. verschoben.

Und ja, die 600er Marke ist überschritten worden: 614 Besucher am 3. Januar. Und am 4. Januar sind es gegen 23:40 Uhr bereits 612... [Edit: Am Ende des Tages waren es dann 620]

 

Suchindex

Ich bin im Moment noch in den Vorbereitungen für eine Komplettaktualisierung des Suchindex.

Vor ein paar Tagen dachte ich schon endlich anfangen zu können neue Daten online zu stellen. Leider merkte ich dann aber, dass der Crawler über etliche Spam-Domains gestolpert ist. Diese haben zigtausende von Subdomains angelegt und verlinkt, mit der Folge, dass diese einen ziemlich großen Anteil am Gesamtindex gehabt hätten.

Das ist natürlich nicht gut so. Ich habe bereits eine Idee wie ich diese Seiten automatisiert rausfiltern kann, muss die entsprechende Änderung an der Software aber noch fertigstellen. Dies wird noch ein paar Tage in Anspruch nehmen.

Ich schätze, dass dann circa ab Mitte Januar die ersten aktualisierten Index-Teile online gehen können.

Kommentare:
Von: (Unbekannt)
11.1.2017, 04:03
 

Hallo Michael!

Zuerst wünsche ich dir noch alles Gute für's neue Jahr!

Schön zu sehen, dass es weiter (bergauf) geht, sowohl finanziell als auch vom Besucherstrom her.

Zu den erhöhten Zugriffszahlen muss ich sagen, dass sich das mit meinen Erfahrungen deckt. Diese gab es bei mir auch...etwa 10-20 % über dem Mittel von Dezember (außer Weihnachten/Silvester/Neujahr) in der ersten Januarwoche.

Seitdem ich mich selbst massiv in die Thematik eingearbeitet habe vor ~zwei Jahren, sehe ich absolute Angaben allerdings sehr skeptisch, da es eine nicht zu vernachlässigende Zahl von Fakebesuchen bzw. nichthumanen Besuchern (Scraper, Antiviren-Cloud-Bots, SEO-Bots, Copyright-Bots, Werbe-Scanner-Bots, ...) gibt. Um das Gros (>90%) via .htaccess zu blocken (IP-Ranges, UAs, Referer [Spam], ...) habe ich dutzende Stunden lang meine Logs analysiert und mache das immer noch. Hätte ich das nicht gemacht, hätte ich wohl keine 500 Besucher am Tag, sondern 1000 und mehr.

Unternimmst du in der Richtung irgendetwas? Wie zählst du die Besucher? Viele von dieen Bots können auch JS und Formulare ausfüllen.

Viele Grüße
SiLi

Von: Michael Schöbel
11.1.2017, 22:11
 

Ich blocke einige User-Agents.

Die Besucherzählung erfolgt im Wesentlichen über eine 1-Pixel-Grafik, die auf jeder Seite eingebunden ist. Auf den Suchergebnisseiten wird dieser Grafik noch ein 16-bit Hashcode mitgegeben, der aus der 32-bit IP-Adresse berechnet wird. Für die Anzahl der Besucher zähle ich die Anzahl der unterschiedlichen 16-bit Hashcodes, die an einem Tag anfallen.

-- Michael Schöbel

Von: (Unbekannt)
12.1.2017, 14:32
 

OK, also muss man schonmal auf die Suchergebnisseite kommen, um gezählt zu werden und du verfolgst das "IP = Besucher"/24h Paradigma. Jede Art der Besucherzählung hat da diverse Vor- und Nachteile.

Falls du dich wegen den UAs austauschen möchtest, gib Bescheid. Ich konnte über die Zeit viele Fake-UAs ausfindig machen.

Viele Grüße
SiLi

Von: (Unbekannt)
3.2.2017, 04:31
 

:-) OK !

Sie möchten einen Kommentar zu diesem Blog-Posting abgeben? Falls ja, tragen Sie Ihren Kommentar bitte einfach in dem unten stehenden Feld ein, und klicken dann auf "Absenden".

Kommentare erscheinen erst nach manueller Kontrolle. Leider gab es sonst zu viel Spam.


Zurück zur Blog-Übersicht