Deusu.de Blog

20.6.2016

Suchergebnisse als RSS-Feed

 

Ich hatte auf Twitter und Facebook schon vor knapp einer Woche erwähnt, dass ich daran arbeiten würde die Suchergebnisse auch als RSS-Feed anzubieten.

Und seit einigen Tagen funktioniert das auch schon. Ich habe seitdem noch an einigen Feinheiten gearbeitet um diese Funktion noch zu verbessern.

Den Link zum RSS-Feed gibt es rechts oben auf jeder Suchergebnisseite. Zur Zeit ist der Text des Links "RSS (beta)". Das "beta" wird aber irgendwann entfallen können.  :)

 

Feed-Reader

Um einen RSS-Feed nutzen zu können braucht ihr natürlich einen Feed-Reader.

Zwar haben einige Webbrowser einen Feed-Reader eingebaut, aber von deren Nutzung kann ich nur abraten, weil dies in allen Fällen meiner Meinung nach viel zu rudimentär umgesetzt ist. Ein eigenständiger Feed-Reader ist hier ganz klar die bessere Wahl.

Es gibt eine recht große Auswahl an passenden Programmen, und welches das jeweils beste ist hängt sehr stark von persönlichen Vorlieben ab.

 

Wofür benutzen?

Ich persönlich benutze diese Funktion um einige Themen im Auge zu behalten (z.B. "linux" und "spacex"). Ein anderer Nutzen besteht in der Beobachtung von sich entwickelnden Nachrichten.

Dies könnten Sportereignisse oder Wahlen sein, aber leider auch Katastrophen der einen oder anderen Art.

Lasst mich und alle anderen in den Kommentaren vielleich mal wissen was ihr sonst noch an Anwendungszwecken hierfür findet.

Kommentare:
Von: (Unbekannt)
22.6.2016, 10:09
 

Ist die Integration in Metasuchmaschinen erlaubt?

Von: Michael Schöbel
22.6.2016, 10:25
 

Dafür wird es demnächst ein eigenständiges API geben. Damit wird dann jeder machen können was er möchte.

-- Michael Schöbel

Von: (Unbekannt)
23.6.2016, 08:49
 

Das klingt sehr vielversprechend, danke!

Sie möchten einen Kommentar zu diesem Blog-Posting abgeben? Falls ja, tragen Sie Ihren Kommentar bitte einfach in dem unten stehenden Feld ein, und klicken dann auf "Absenden".

Kommentare erscheinen erst nach manueller Kontrolle. Leider gab es sonst zu viel Spam.


Zurück zur Blog-Übersicht