Deusu.de Blog

1.3.2015

Spendenfazit Februar 2015

Die für den Betrieb von DeuSu pro Monat benötigte Summe von €250 wurde mit Einnahmen von lediglich €102,50 (abzüglich €1,84 PayPal Gebühren) wieder nicht erreicht.

Im Februar hatte DeuSu circa 8.600 Besucher, was gegenüber dem Januar mit 9.700 Besuchern einen Rückgang um 11% darstellt.

Allerdings hatte der Februar nur 28 Tage gegenüber den 31 Tagen im Januar. Es macht hier also mehr Sinn die durchschnittliche Anzahl der Besucher pro Tag zu betrachten. Da liegt der Februar bei 309 und der Januar bei 314. Diese beiden Zahlen sind fast gleich.

Andererseits hat der Februar stark davon profitiert, dass deusu.org, die englischsprachige Seite von DeuSu, am 28.2.2015 auf der Hacker-News Homepage erwähnt war. Das allein hat rund 1.500 zusätzliche Besucher gebracht. Wenn ich diesen Einmaleffekt heraus rechne, dann komme ich im Februar auf einen Rückgang der durchschnittlichen täglichen Besucher um 18% gegenüber dem Januar.

Von den 8.600 Besuchern haben 7 gespendet. Das sind genau so viele wie im Januar.

Die durchschnittliche Höhe einer Spende lag mit €14,64 um circa 12% niedriger als im Januar mit €16,71. Allerdings machte eine der Spenden mit einem Betrag von 50€ fast die Hälfte der gesamten Einnahmen aus.

Der Dezember hatte mich optimistisch gemacht, weil die nötige Spendensumme nicht nur erreicht, sondern sogar um 20% überschritten wurde. Aber nachdem jetzt im Januar und Februar jeweils weniger als die Hälfte der benötigten Summe zusammen gekommen sind, muss ich leider sagen, dass es so nicht weiter gehen kann.

Ich werde daher nicht umher kommen doch Werbung einzubinden. Ich möchte das eigentlich nicht, aber wenn ich das Projekt nicht komplett einstellen will, dann geht es einfach nicht anders. Ich werde die Einbindung der Werbung selbstverständlich so datenschutzfreundlich wie irgend möglich gestalten. Und sollten die Spendeneinnahmen wieder so weit ansteigen, dass die laufenden Kosten dadurch gedeckt werden können, fliegt die Werbung natürlich sofort wieder raus.

Update 31.3.2015:
Ich habe im März mal Werbung ausprobiert... und habe sie dann wieder entfernt. Mehr dazu in diesem Blogbeitrag.

Kommentare:
Von: (Unbekannt)
1.3.2015, 12:26
 

Hallo Herr Schöbel,

ein wenig Werbung ist bestimmt nicht schlimm, aber trotzdem hoffe ich das die Spenden ansteigen werden.

Des weiteren könnte man die Kosten senken, indem eventuell einige Dienste von Nutzern, die sich etwas mit Servertechnik auskennen, übernommen bzw. verliehen werden. Damit könnt "DeuSu" eventuell zu einer Art Community gestützten Suchmaschine werden.

Gruß
M.A.

Von: (Unbekannt)
3.3.2015, 13:35
 

Ich finde die Seite wirklich super, allerdings wundere ich mich, dass kaum Suchergebnisse angezeigt werden. Durchsucht die Seite nur Links, die hier angemeldet werden? Suche ich z. B. eine aktuelle Blu Ray - so werde ich hier absolut nicht fündig (nur als Beispiel). Werbung finde ich okay, mein Vorschlag wäre jedoch, dass Sie sich beim Amazon Partnernet registrieren, denn dies würde ich z. B. unterstützen - und ich bestelle viel bei Amazon. Die Provisionen sind hoch und eine Amazon-Suchbox ist schnell auf der Startseite installiert.

Von: Michael Schöbel
3.3.2015, 14:11
 

Abgesehen von Nachrichten und per Hand angemeldeten URLs sind die Daten im Suchindex schon mehrere Monate alt. Für einen aktuellen Crawl fehlt derzeit das Geld. Und der Index ist mit circa 320 Millionen Seiten auch relativ klein. Schätzungen für Bing bzw. Google liegen bei jeweils mehr als 10 Milliarden Seiten.

Ich habe für die Werbung das Amazon- bzw. das Ebay-Partnerprogramm ins Auge gefasst.

Von: (Unbekannt)
4.3.2015, 16:51
 

Es liest sich so vorwurfsvoll, dass nicht genügend Spenden eingegangen sind. Vielleicht wäre ein einladender Ton hilfreich, denn schließlich hat ja niemand um das Projekt gebeten. (Unterstützen würden es jedoch trotzdem einige.) Aber wie immer macht der Ton die Musik und die lange Ausformulierung statistischer Daten ist auch wenig überzeugend.

Von: Michael Schöbel
4.3.2015, 17:16
 

Ich würde es nicht so sehr als vorwurfsvoll bezeichnen. Eher als etwas enttäuscht.

Es gibt ständig Stimmen, die einen Gegenpol zur Monopolstellung von Google fordern. Die sich darüber aufregen, dass die ganze Werbung im Internet ihnen die Privatsphäre raubt, weil die meisten Werbeanbieter die Nutzer tracken wo und wie es nur geht.

Gleichzeitig sind aber nur sehr wenige Leute bereit dann auch einzusehen, dass der Betrieb einer Suchmaschine natürlich Kosten verursacht und diese Kosten irgendwie getragen werden müssen.

Es gibt zwar einige Leute die bereit sind dafür zu spenden - und denen bin ich auch sehr dankbar - aber es sind derzeit einfach zu wenige.

Wenn von 8600 Besuchern im Februar nur sieben spenden, dann besagt das halt, dass 99,9% der Leute eben *nicht* bereit sind sich eine Suchmaschine etwas kosten zu lassen. Andererseits gibt es sicherlich auch eine Menge Leute, die es sich finanziell einfach nicht leisten können irgend etwas zu spenden. Das darf man natürlich auch nicht vergessen.

Und was die vielen statistischen Daten angeht: Meine Intention dahinter ist die Leute zu informieren wie sich DeuSu entwickelt. Wenn ich Spenden einsammeln möchte, dann halte ich es einfach für selbstverständlich offen zu sagen was mit diesen Spenden genau erreicht wird.

Von: (Unbekannt)
5.3.2015, 17:35
 

Ist es nicht möglich, die Website zusammen mit einem Forum zu hosten? Der Gedanke dabei ist, erst mal das nötige Wachstum der Besucher zu optimieren.

Wie schon erwähnt eventuell ein "Programmier- Forum zu starten" um Leute anzuziehen die sich damit auskennen und eventuell Unterstützungarbeiit leisten.

Somit bekommt man gleichzeitig auch Besucher.

Ich kenn mich in der Programmierung nicht sonderlich aus, und ob es technisch realisierbar ist. Wenn ja, ist ja auch möglich das ganze auszubauen und zu expandieren. Somit hätte man immerhin potenzielle Spender, Support usw.

Von: Michael Schöbel
5.3.2015, 19:01
 

Ein Forum wäre kein Problem. Aber es würde nicht genug bringen. Es müssten schon eine MENGE Programmierer gefunden werden, damit sich das merkbar auf die Benutzerzahlen auswirken würde.

Was ich bräuchte wäre dass sich die Benutzerzahlen verdoppeln bis verdreifachen. Da müssten dann also rund 300-450 Leute pro Tag zusätzlich kommen. So viele Programmierer wird man nicht anlocken können. Nur die allergrößten Open-Source Projekte werden auf so viele aktive Leute kommen. Als Newcomer sehe ich da keine Chance das zu erreichen.

DeuSu müsste mal irgendwo erwähnt werden, dass eine Menge Leute das mitbekommen. Vor ein paar Tagen wurde DeuSu kurz in einem Artikel auf Golem erwähnt. Das hat nur 8 Besucher gebracht. War aber auch nur eine kleine Erwähnung am Rande.

Von: (Unbekannt)
9.3.2015, 09:26
 

Hallo Michael,

dein Index soll ja schon etwas älter sein (oben geschrieben). Wenn deine Crawler wieder laufen würden, welche Geschwindigkeit hätten die bei dir? Wieviele Seiten schaffst du pro Stunde oder Tag einzulesen mit deinem System um halbwegs aktuell zu sein/bleiben?

VG

Von: Michael Schöbel
9.3.2015, 09:42
 

Das hängt von der verfügbaren Bandbreite ab.

Ich habe in der Vergangenheit auf einer 3,4GHz Quad-Core Maschine mit einer 1gbit/s Anbindung rund 1000 Seiten pro Sekunde geschafft. An dem Punkt kamen dann 400mbit/s an Daten herein und die CPU war praktisch voll ausgelastet. Der HTML-Parser braucht dabei den größten Teil der CPU-Leistung.

Pro Stunde wären das also rund 3,6 Millionen Seiten, bzw. pro Tag 86 Millionen.

Von: (Unbekannt)
12.3.2015, 22:13
 

Hallo Michael (ich nochmal)

also 1000 Seiten pro Sekunde ist schon ne recht beachtliche Leistung. Wenn es auch gleichzeitig noch verarbeitet wird, dann ist es durch Pascal schon sehr optimal programmiert. Spracherkennung der Seite waere noch cool, so kannst du wirklich nur deutsche Inhalte in Index aufnehmen und bekommst dadurch auch bessere Suchergebnisse.

Aber mit 3,6 Mio pro Stunde könntest du eigentlich topaktuell sein und selbst NEWS-Einträge ausfindig machen. (Anhand von PlainText-Änderung von Crawl zu Crawl und gewichtet nach Änderung in Abhängigkeit der Zeit zum letzten Crawl. Aber Respekt vor dem Speed.... Das bekommt man nicht so schnell nachgemacht.

VG

Sie möchten einen Kommentar zu diesem Blog-Posting abgeben? Falls ja, tragen Sie Ihren Kommentar bitte einfach in dem unten stehenden Feld ein, und klicken dann auf "Absenden".

Kommentare erscheinen erst nach manueller Kontrolle. Leider gab es sonst zu viel Spam.


Zurück zur Blog-Übersicht